Wer ist online

Aktuell sind 100 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

Zugriffe

Heute13
Gestern21
Woche54
Monat659
Alle137918

Einsätze laufend der Feuerwehr Neukirchen

Zwei schwere Unfälle nacheinander

 

Am Montag 19.11.2018 07:17 Uhr wurde die Feuerwehr Neukirchen gemeinsam mit der Feuerwehr Schwand und Überackern zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in die Schwand alarmiert. Glücklicherweise stellte sich an der Unfallstelle heraus, dass sich in keinem der beiden Unfallfahrzeugen noch Personen befanden. So konnten wir wieder ins Zeughaus einrücken.

 

Am Dienstag 20.11.2018 09:30 Uhr wurden wir wieder zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.

Dieses Mal galt es zwei Personen aus einem verunglückten Fahrzeug zu retten. Unterstützt von den Feuerwehren Ranshofen und Burgkirchen konnte wir den Einsatz rasch abarbeiten.

 

Link Pressebericht meinbezirk.at

 

 

Presseaussendung LPD OOE:

Eine 17-Jährige aus dem Bezirk Braunau am Inn fuhr am 20. November 2018 gegen 9:25 Uhr mit ihrem Pkw auf der Rittersberg Gemeindestraße, Gemeinde Neukirchen an der Enknach, Richtung Eschberg. Auf Höhe der dortigen Jägerkapelle kam sie aus derzeit unbekannter Ursache mit ihrem Fahrzeug von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Die 17-Jährige und ihre 41-jährige Beifahrerin erlitten Verletzungen unbestimmten Grades wurden in Krankenhäuser nach Salzburg bzw. Braunau gebracht.

Wasserschaden in Wohnhaus

 

Nach einem kurzen aber heftigen Regenschauer, der sich am 17.06.2018 über dem Ortszentrum von Neukirchen ereignete, wurde die Feuerwehr zu einem Wasserschaden alarmiert.

Durch die zuvor herrschende Trockenheit konnte ein Feld die extremen Wassermassen nicht mehr aufnehmen und diese flossen so in den Keller eines angrenzenden Wohnhauses.

Die Bewohner versuchten selbst die Wassermassen mittels Schaufeln, Eimern und Tüchern zu stoppen.

Da sich aber im Keller ein Lagerraum für Pellets befindet war die Gefahr zu groß, dass sich die Pellets mit Wasser vollsaugen und ihr Volumen derartig vergrößern und im schlimmsten Falle die Mauern des Kellers beschädigen. So beschlossen die Hausbewohner die Feuerwehr zu alarmieren.

Der Keller wurde mit Hilfe von zwei Nasssaugern ausgepumpt und gereinigt, ebenso wurde die Montagegrube in der Garage mit einer Tauchpumpe ausgepumpt. Nach bzw. noch während dem trockenlegen des Kellers wurden die im Keller gelagerten Gegenstände geborgen und in der Garage zwischengelagert.

Nach ca. 1,5 Stunden konnten die Feuerwehren Neukirchen und Mitternberg die mit insgesamt drei Fahrzeugen und 38 Mann im Einsatz waren wieder ins Zeughaus einrücken.

 

 

 

Imker bei Autounfall verletzt

 

Am Donnerstag, den 10. Mai, wurde die FF Neukirchen um kurz vor 16:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die "Heuweg-Kurve" gerufen. Am Einsatzort stellte sich heraus, dass einer der Beteiligten Bienen in seinem Kofferraum mitführte.
Die aufgescheuchten Tiere wurden von dem Sohn des verunfallten Imkers versorgt und so gut es ging von der Unfallstelle entfernt. Beide Lenker sowie der Beifahrer wurden nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Braunau gebracht.

 

Bericht OÖ Nachrichten