Wer ist online

Aktuell sind 77 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

Zugriffe

Heute12
Gestern21
Woche33
Monat834
Alle138899

Einsätze laufend der Feuerwehr Neukirchen

Fahrzeug prallt gegen Güllefass

Heute um 16:00 Uhr wurde die FF Neukirchen zu einem Verkehrsunfall in die Nachbargemeinde Handenberg alarmiert. Im Ortsteil Viermaiern prallte eine junge Lenkerin gegen ein Güllefass. Die eingeklemmte Frau wurde von den Einsatzkräften der anwesenden Feuerwehren aus dem Fahrzeug befreit und mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Salzburg gebracht. 

 

Presseaussendung LPD OÖ:

 

meinbezirk.at:

 

Sturmschaden Baum über Straße

 

Am 10. März wurde unsere Wehr während des Sturmes Eberhard zu einem Sturmschaden: Baum über die Straße auf die B156 in Fahrtrichtung Ranshofen alarmiert.

Unverzüglich rückte das neue Löschfahrzeug der FF Mitternberg zum Einsatzort aus!

Der Baum wurde entfernt, die Fahrbahn gereinigt und die Verkehrsteilnehmer, die sich im Gefahrenbereich befanden, gebeten den Waldbereich zu räumen.

Nicht einmal eine halbe Stunde nachdem die Einsatzkräfte wieder ins Zeughaus eingerückt waren, kam ein neuerlicher Alarm Baum über Straße. Während der Aufräumarbeiten fielen mehrere Bäume im Bereich der Einsatzkräfte um, so wurde entschieden, dass eine Gefährdung der Einsatzkräfte gegeben sei und die Einsatzstelle sofort zu räumen ist. Die ebenfalls anwesende Bundespolizei ordnete sofort eine Totalsperre der Bundesstraße B156 zwischen Neukirchen und Ranshofen an, damit nicht weitere Personen durch umstürzende Bäume gefährdet werden. In Zusammenarbeit mit Bundespolizei, Gemeinde und Straßenmeisterei wurde die Totalsperre eingerichtet. Die Aufräumarbeiten wurden am nächsten Tag durch die Gemeinde in Zusammenarbeit mit der Straßenmeisterei durchgeführt.

 

  

 

 

Katastropheneinsatz in Gosau

 

Gestern, am 13.01.19, war der zweite Tag des FKAT – Einsatzes des Bezirks Braunau in Gosau.

Als Mitglied des FKAT – Zug 2 rückten wir gemeinsam mit den Kameraden der FF Mitternberg, sowie der FF Braunau, FF Überackern, der FF Weng, der FF Rossbach und der FF Wildenau ins Krisengebiet aus.

 

Kurz nach 08:00 Uhr erreichten wir das Einsatzzentrum in Gosau, von dort aus wir mit einem Ortskundigen Feuerwehrmann an der Seite zu unserem Einsatzobjekt fuhren.

Es galt das Dach einer Herberge, dass uns den ganzen Tag beschäftigen sollte, von der enormen Last des Schnees zu befreien.

Unterstützt wurden wir von drei Kameraden der Höhenrettergruppe der BTF- AMAG Ranshofen.

 

Bericht BFK Braunau.