Wer ist online

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

Zugriffe

Heute0
Gestern9
Woche9
Monat210
Alle142513

Wissenstest der Jugend 2017

 

Am 04.03.2017 stellte sich unsere Jugendgruppe wieder dem diesjährigen Wissenstest, der heuer in der Landwirtschaftsschule Burgkirchen statt fand.

Nach einer zwei Monatigen Vorbereitungszeit und der erfolgreich abgelegten Erprobung stellten sich:

 

FF Neukirchen in der Stufe Silber:

JFM Rappl Miriam

 

FF Mitternberg in der Stufe Bronze:

JFM Danninger Stefanie

JFM Eicher Laura

JFM Hötzenauer Tobias

JFM Lehrer Leon

JFM Sporrer Markus

JFM Stoiber Sandra

JFM Wighart Maximilian

JFM Zauner Sahra

 

FF Mitternberg in der Stufe Gold:

Scharinger David

 

erfolgreich der Prüfung und wir dürfen herzlich zum erreichten Abzeichen gratulieren.

 

 

 

 

Erprobung der Feuerwehrjugend

 

Am Sa. 25.02.2017 fand die diesjährige Erprobung der Jugendgruppen Neukirchen und Mitternberg statt.

Die Erprobung dient als "Generalprobe" für den Wissenstest des Bezirkes Braunau der eine Woche später in der Landwirtschaftsschule in Burgkirchen stattfinden wird.

Die Jugendlichen mussten ihr zuvor in erlerntes Können in den verschiedenen Stationen wie:

  • Allgemeinwissen
  • Seilknoten
  • Geräte & Armaturen
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Dienstgrade
  • Erste Hilfe
  • Verkehrserziehung
  • Nachrichtenübermittlung & Funk
  • Orientierung
  • Gefährliche Stoffe

unter Beweis stellen.

 

1. Erprobung:                                    2. Erprobung:                          4. Erprobung:

Danninger Stefanie                            Rappl Miriam                           Scharinger David

Eicher Laura

Hötzenauer Tobias

Lehrer Leon

Sporrer Markus

Stoiber Sandra

Wighart Maximilian

Zauner Sahra

Snowtuben St. Martin 2017

 

Bei schönstem Rodelwetter machte sich die Jugendgruppe Neukirchen / Mitternberg am 21.10.2017 auf nach St. Martin am Tennengebirge zum Snowtuben.

Die mittlerweile jährlich stattfindende Veranstaltung begeistert nicht nur unsere Jugendgruppe sondern auch so manches aktives Mitglied! So waren wir insgesamt 40 Mann unserer Wehr die sich den ganzen Tag auf der Rodelbahn vergnügten.

 

Als kleines Dankeschön für die jährlichen Besuche erhielten wir vom "Sepp" den Inhaber der Rodelbahn, eine selbstgeschnitzte Holzskulptur für unsere Feuerwehr.

 

Mehr Informationen zum Snowtuben in St. Martun unter:

http://www.snowtube.at/